Topic outline

  • General

    Individuelle Förderung

    Binnendifferenzierung im Unterricht

    Die Fachkonferenzen legen fachspezifische Leitlinien fest, die das Thema „Binnendifferenzierung im Unterricht“ qualitativ, quantitativ, neigungsdifferenziert und lerntypenorientiert in den Blick nehmen. Diese Leitlinien werden schülerorientiert regelmäßig in den Fachkonferenzen weiterentwickelt und enthalten u. a. Aussagen zu Inhalten, Materialien, Methoden und Diagnosen.

    Hausaufgabenkonzept

    Das Hausaufgabenkonzept des Niklas-Luhmann-Gymnasiums als PDF-Datei.

    Schreibwerkstatt

    Schülerinnen und Schüler mit schulintern diagnostiziertem Förderbedarf im Bereich der Rechtschreibleistung erhalten durch speziell auf die individuellen Rechtschreibschwächen zugeschnittenes Material Förderung durch eine Fachlehrkraft. Durch das Förderprogramm „Rechtschreibung mit Strategien“ wird den an der Arbeitsgemeinschaft (AG) teilnehmenden Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, ihre Rechtschreibkenntnisse zu trainieren und Rechtschreibstrategien einzuüben. Darüber hinaus fördert die Vermittlung unterschiedlicher Methoden das selbstständige Lernen. Das Angebot der AG Schreibwerkstatt richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I.

    Förderstunden in der Sek. I (E, L, F, M)

    Das Förderstundenkonzept wird momentan bearbeitet.

    Vertiefungskurse in der Sek. II (E, M)

    Die in der Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe angebotenen Vertiefungskurse in den Fächern Englisch und Mathematik dienen der Erleichterung und Sicherung des Übergangs von der Sekundarstufe I in die gymnasiale Oberstufe. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler anderer Schulen, die mit Erreichen des Qualifikationsvermerkes für die gymnasiale Oberstufe auf unsere Schule wechseln.

    Vertiefungskurse erfüllen in besonderer Weise die zentrale Funktion der Einführungsphase, in der Sekundarstufe I erworbene Kompetenzen abzusichern und mit der Perspektive auf wissenschaftsähnliches Arbeiten in der Qualifikationsphase zu vertiefen. Aus diesem Grund bieten die Vertiefungskurse sowohl die Chance zur Förderung leistungsschwächerer Schülerinnen und Schüler als auch zur Förderung lernstärkerer Schülerinnen und Schüler. Die gesetzten Schwerpunkte werden dem individuellen Förderbedarf der jeweiligen Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer angepasst.

    Schüler helfen Schülern

    Schülerinnen und Schüler, die zusätzlichen Förderbedarf haben, lernen allein oder in kleinen Gruppen mit Klassenkameraden (max. vier Teilnehmer) über jeweils einen Zeitraum von acht Wochen gegen ein geringes Entgelt bei einem Tutor. Der Zeitraum kann nach Absprache verlängert werden. Tutoren sind Schülerinnen und Schüler, die sich durch gute Leistungen im von ihnen angebotenen Fach und durch eine Empfehlung ihrer Fachlehrkraft für diese Aufgabe qualifiziert haben.

    Erwerb von Sprachzertifikaten

    Sprachfördernde Maßnahmen werden in den Fächern Englisch (Cambridge Certificates, 6. und 8. Jahrgangsstufe, Qualifikationsphase), Französisch (DELF: Diplôme d'études de langue française, 7. und 9. Jahrgangsstufe, Einführungsphase, Qualifikationsphase 2) und Spanisch (DELE: Diploma de Español como Lengua Extranjera, Qualifikationsphase) angeboten. Durch vorbereitende Arbeitsgemeinschaften erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, international anerkannte Zertifikate zu erwerben.

    Fachspezifische Wettbewerbe

    Das Schulleben hält neben dem normalen Unterricht vielfältige zusätzliche Möglichkeiten bereit, sich zu engagieren. Im Rahmen der Begabtenförderung bietet das Niklas-Luhmann-Gymnasium eine Betreuung bei Wettbewerben in naturwissenschaftlichen, sprachlichen, musischen und sportlichen Bereichen an. Einige Wettbewerbe sind obligatorischer Bestandteil des Unterrichts, so z. B. The Big Challenge in der 5. Jahrgangsstufe (Englisch), der Känguru-Wettbewerb in der 5. und 6. Jahrgangsstufe (Mathematik) oder der Vorlesewettbewerb in der 6. Jahrgangsstufe (Deutsch). An weiteren Wettbewerben beteiligen sich besonders interessierte Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung unserer Lehrkräfte, z. B. in den Bereichen Chemie und Physik.