Topic outline

  • General

    Vertretungskonzept

    Das Ziel des Vertretungskonzeptes ist es, die im Stundenplan ausgewiesenen Stunden trotz Abwesenheit der regulär unterrichtenden Lehrkraft stattfinden zu lassen und so gut wie möglich mit einer fachbezogenen Weiterarbeit an Unterrichtsinhalten zu füllen.

    In der Sekundarstufe I bekommen die Schülerinnen und Schüler in den Vertretungsstunden von der ausfallenden Lehrperson in der Regel Unterrichtsmaterialien bereitgestellt, die eine sinnvolle Weiterarbeit an Unterrichtsgegenständen garantieren. Erteilt werden die zu vertretenden Stunden in der Sekundar-stufe I von Lehrkräften des Kollegiums, so dass eine professionelle Begleitung in diesen Stunden sichergestellt wird.

    In der Sekundarstufe II werden ausfallende Unterrichtsstunden nicht mehr von anderen Lehrkräften vertreten. An diese Stelle tritt das eigenverantwortliche Arbeiten der Schülerinnen und Schüler. Sie erhalten von ihren ausfallenden Fachlehrerinnen und Fachlehrern Aufgaben und Materialien zur sinnvollen Weiterarbeit an Unterrichtsinhalten, die in der Regel im Sekretariat abgeholt werden können.