Themen dieses Kurses

  • Allgemeines

    Kommunikationstraining in Jgst. 9

    „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“, im Unterricht sicher keine sinnvolle Devise, denn guter Unterricht , der allen Beteiligten Spaß macht und der fachlich weiter bringt, lebt vom kommunikativen Miteinander, vom Sprechen und Zuhören, vom Argumentieren, Referieren und Diskutieren. Die Atmosphäre im Klassenraum wie der Lernerfolg werden maßgeblich von den kommunikativen Fähigkeiten der Schülerinnen/Schüler und der Lehrerinnen/Lehrer bestimmt. Auch im Studium und in der Berufswelt ist Kommunikationskompetenz eine wesentliche Basisqualifikation, denn viele Aufgaben und Probleme lassen sich nur noch durch eine konstruktive Zusammenarbeit lösen. Die Stärkung dieser Kompetenz ist für das Selbstbewusstsein und den Erfolg in Schule und Beruf grundlegend.
    Das Niklas- Luhmann- Gymnasium bietet aus diesem Grund den Schülerinnen und Schülern der 9. Jahrgangsstufe über die Angebote im Unterricht hinaus ein dreitägiges Kommunikationstraining an. Die Ziele dieses Trainings sind folgende:

    1. Die Kommunikationsbereitschaft stärken, d. h.
      • die eigene und die Gruppenkommunikationssituation bewusst machen,
      • Hemmnisse individueller, kollektiver und/oder struktureller Art thematisieren,
      • Tipps zur Überwindung von Redehemmnissen und -angst erarbeiten,
      • Gesprächskultur entwickeln (Gesprächsregeln erarbeiten und kontinuierlich anwenden),
      • möglichst zahlreiche Gesprächsanlässe herstellen und nutzen.
    2. Argumentieren und Vortragen üben, d. h.
      • Körpersprache bewusst machen und schulen,
      • Rede- und Vortragsstruktur erarbeiten (z. B. Fünfsatzargumentation),
      • Präsentationsregeln entwickeln,
      • Kurzvorträge halten (Videoaufzeichnung).
    3. Bewerbungstraining, d. h.
      • auswärtige Fachleute (z. B. der Sparkasse) trainieren mit unseren Schülerinnen und Schülern Bewerbungsgespräche.

    Kornelia Meißner